Lügt nicht nur der Muck, sondern auch sein Leiter Kurt Dauben massiv?

Kurt Dauben

WikiImages / Pixabay

Ist der Geschäftsführer Kurt Dauben genauso verlogen wie sein kleiner Muck e.V. ?

Frau Anna-Lena Oberhoffer vom kleiner Muck e.V. fragte am 24.08.2012 telefonisch nach, ob der Vater mit einer ärztlichen Exploration seiner Tochter einverstanden ist.

Kurt Dauben vom Muck behauptet nun gegenüber dem General Anzeiger das die Einverständniserklärung am 25.08.2012 und zum Zeitpunkt des Zwischenberichtes dem kleiner Muck e.V. nicht vorlag.

Tatsächlich wurde das Einverständnis telefonisch, per Post und per Mail an den Muck gesendet. Es lag auch am 25.08.2012 per Mail vor und wurde sogar vom Muck bestätigt. Hier handelt es sich aus meiner Sicht um eine von mehreren Lügen von Kurt Dauben persönlich.

 

 

Kurt Dauben Udo Stein Jugendamt

Kurt Dauben, kleiner Muck e.V.

Der kleine Muck verklagte mich erneut wegen der Internetseite und verlor vollständig.

Der Anwalt des Muck Prof. Dr. Markus Ruttig behauptet nun die Berichterstattung beziehe sich nicht auf den Muck, sondern auf das Jugendamt Bonn. Tatsächlich ist es so, dass der Name Muck in dem Bericht des General Anzeigers mehr als ein Dutzend Mal erschien.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Vater-Das-Jugendamt-hat-mir-nie-eine-Chance-gegeben-article1644656.html

Die Berichterstattung sei ohne vorhergehende Kontaktaufnahme zum Muck erfolgt. Als Zeuge wird der Geschäftsführer Kurt Dauben vom eigenen Anwalt angegeben.

Tatsächlich gab es eine Presseanfrage vom General Anzeiger an den kleinen Muck die vom Geschäftsführer auf zweieinhalb Seiten beantwortet wurde.

Auch von der FAZ gab es eine Presseanfrage die Kurt Dauben beantwortet hat.

Kommentar hinterlassen zu "Lügt nicht nur der Muck, sondern auch sein Leiter Kurt Dauben massiv?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*