Mit Kindern Kasse machen

blickpixel / Pixabayblickpixel / Pixabay

Es werden im Schnitt täglich 100 Kinder von den Jugendämtern auf den Markt geworfen. Die sogenannten freien Träger kassieren ab.

Wirtschaftlich hat der Kleine Muck in dem Clearing optimal gehandelt und hat sich im Ergebnis selbst einen lukrativen Auftrag verschafft. Die Arbeit im Sinne des/der Kinder war hingegen eine vollkommene Bankrotterklärung. Das Jugendamt Bonn hat nicht das geringste Problem mit diesem Verhalten.

https://www.youtube.com/watch?v=dY7Pg9dq7Ow


http://www.jugendamt-bonn-erfahrungsbericht.de/

Kommentar hinterlassen zu "Mit Kindern Kasse machen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*